Folge 8: Rentenökonomien

Kapitalismus entsteht nur, wenn es die unteren Bevölkerungsschichten schaffen, ihn durchzusetzen. Diese Folge beschäftigen wir uns mit einer sehr typischen Alternative: Den Rentenökonomien. Damit es nicht zu theoretisch wird, nehmen wir Algerien und Nicaragua als Beispiele. Die Bevölkerungsentwicklung von Algerien sieht so aus:


[poll id=”2″]

Ein Gedanke zu „Folge 8: Rentenökonomien“

  1. Wirklich ganz konstruktiv gemeint: Für meinen Geschmack hat Felix in diesem Podcast sehr deutlich aufgezeigt, was man in den Sozialwissenschaften so als “männliches Gesprächsverhalten” o.ä. beschreiben würde. Mir schien es, dass du doch sehr häufig nochmal zusammengefasst hast, was Anja denn jetzt gesagt hat, teilweise wirklich nach allen 2-3 Sätzen die sie gesagt hat. Ich will das wirklich nicht böse auslegen, aber das wirkte auf mich hier und da doch ein wenig raumgreifend und unangenehm, vielleicht fällt es dir ja auch auf wenn du dir die Folge unter dem Aspekt nochmal anhörst. Ich finde ihr gebt euch beide sehr viel Mühe und macht einen tollen “Job”, ich hatte unter dem Folgentitel beispielsweise etwas komplett anderes vermutet. Und jetzt suche ich mal diese Umfrage…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.